Ein Trio macht das Triple

Je oller desto doller.
Nicht nur die Spitzenspieler der Tischtennisabteilung können überzeugen, sondern auch die jüngsten Nachwuchskräfte bzw. die älteren Spieler aus den unteren Spielklassen.
So wurden drei Spieler der TTSG Sörgenloch/Zornheim in der Saison 2018/19 gleich dreimal Meister in drei unterschiedlichen Klassen. Der junge Linus Schwickerath, der sich bereits in seiner zweiten Saison bei der TTSG mit einem Spielverhältnis von 15:1 Punkten in  der Kreisliga etabliert hat, spielte noch zusätzlich in den beiden Meistermannschaften der A-Klasse und in der Meistermannschaft der Bezirksliga. Auch der Routinier Volker Marx, Mannschaftsführer und Spieler aus der Meistermannschaft TTSG Sörgenloch/Zornheim IV, schaffte das Triple mit zwei Meisterschaften in der A-Klasse und ebenso in der Bezirksliga. Norbert Hayer, Spieler der 5. Mannschaft und zweitältester Spieler des Vereins, komplettiert das erfolgreiche Meisterschaftstrio aus dem TuS Sörgenloch. Alle drei freuen sich darüber, dass sie in dieser sehr harmonisch und erfolgreich verlaufenen Saison, mehrmals in den höheren Spielklassen aushelfen konnten und so zu ihren drei Meistertitel kamen.

Aber auch die restliche Spielgemeinschaft kann stolz sein. Nicht nur dass die neue Zusammenarbeit mit dem TSV Zornheim sehr harmonisch funktionerte, sie war auch überaus erfolgreich! Der Meistertitel der 2. Mannschaft in der Bezirksliga, die Meisterschaften der 4. und 5. Mannschaft in der A-Klasse, der zweite Tabellenplatz der 3. Mannschaft in der Kreisliga, der 4. Platz der 6. Mannschaft in der B-Klasse und der respektable 9. Platz der 1. Mannschaft  mit 10:26 Punkte in ihrer Aufstiegssaison in der Verbandliga sind ein deutliches Zeichen der guten Zusammenarbeit.

Hinzu kommt noch die gute und erfolgreiche Jugendarbeit in 7 Jugendmannschaften bis in die Jugend-Verbandsliga und großartige Erfolge im Tischtennis Pokal mit dem 2. Platz der 4. Mannschaft mit Siegen gegen teilweise höherklassige Mannschaften aus der Kreisliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.